In der Nase beeindruckt  der intensiv duftende Auftakt: Reife Birne und etwas Banane. Am Gaumen präsentiert sich der Riesling mit einer feinen Säure, die ein sehr elegantes Fundament verleiht. Einen spannenden Kontrapunkt dazu bietet das komplexe Mundgefühl.

Die Lage Häder liegt direkt neben dem Mönchberg, ist allerdings im Verlauf des Weinbergs etwas abgeflacht und kühler als sein Nachbar. Die Weinberge sind noch Osten ausgerichtet und spüren so vor allem die leichte Morgensonne. Deshalb ist die Reife der Trauben relativ spät, die Weine haben oftmals eine etwas kühlere Frucht und eine belebende Säure. Die Reben dort gedeihen hauptsächlich auf Gipskeuper und Buntem Mergel, was sich wiederum durch Vielschichtigkeit und Komplexität im Wein bemerkbar macht. Bedingt durch die fruchtbaren Böden und die lange Lagerung des Weins auf der Vollhefe erhält er seine feinfruchtige Aromatik, Komplexität und Reifepotential.

Zusätzliche Information
Gewicht 1 kg
Jahrgang

2019

Klassifikation

VDP.Erste Lage

Boden

Gipskeuper, Untere Bunte Mergel

Exposition

Ost

Ausbau

Zum Teil in bis zu 70 Jahre alten Holzfässern vergoren, langes Vollhefelager im großen Holzfass

Alkohol

12,5 %

Trinktemperatur

9° – 10°C

Flaschengröße

0,75 l

Vegan & Bio

Ja

Speiseempfehlung

asiatische Küche, Fisch, helles Fleisch

Allergene

enthält Sulfite


Weitere Weine aus unserem Sortiment

Privacy Preference Center