Menüabend zu Gast bei der Manufaktur Jörg Geiger

Menüabend zu Gast bei der Manufaktur Jörg Geiger

Moritz Haidle zu Gast bei der Manufaktur Jörg Geiger in Schlat bei Göppingen.

An diesem Abend treffen zwei Menschen mit einem außerordentlichen Talent für ihr Handwerk aufeinander. Jörg Geiger der Meister der Birnen-Schaumweine und der ausgefallenen Kreationen der alkoholfreien Priseccos, mit welchen er immer wieder für Aussehen sorgt und Moritz Haidle, welcher als einer der besten Riesling-Winzer des Remstal bezeichnet werden kann und mit seine Rotweinen (wie sein Vater schon) die ersten Plätze der Rotweinpreise absahnt.

Es geht in die geschmackliche Superlative bei einem 5-Gänge Menü und der Getränkebegleitung  – natürlich alkoholfrei und alkoholisch – zu jedem Gang.

 

Der Menüabend beginnt um 19 Uhr zum Aperitif im Restaurant der Manufaktur Geiger.

Mit der Pauschale ist bereits die inbegriffen, inkl. Wasser, Espresso und Destillat.

Das Menü wird in Kürze bekannt gegeben.

Datum
9. März 2019
18:00 – 22:30

Ort
Manufaktur Geiger

Kosten
98,00 € inkl. MwSt. / pro Person


Eichelmann Wine Guide 2019 - Weltklasse Weingut!

Eichelmann Wine Guide 2019 - Weltklasse Weingut!


Falstaff Wein Trophy: Newcomer des Jahres 2019

Falstaff Wein Trophy: Newcomer des Jahres 2019

Falstaff WeinTrophy 2019: Das sind die Gewinner!

Zum neunten Mal verlieh Falstaff Deutschland Preise an herausragende Weinpersönlichkeiten: Für sein Lebenswerk wurde Hanno Zilliken geehrt, Mathieu Kauffmann (Reichsrat von Buhl) ist Winzer des Jahres.

Essen, 22. Februar 2019 Essens Schlosshotel Hugenpoet hatte sich wie schon in den Jahren zuvor herausgeputzt, um einen glänzenden Rahmen für Falstaffs »Wein-Oscar« zu schaffen. Gegen 19 Uhr stieg die Spannung, als Falstaff Herausgeber Wolfgang Rosam die 150 geladenen Gäste begrüßte. Begleitet von Bravo-Rufen brandete Applaus für die Namen der Sieger auf – doch auch die Nominierten, die ohne Auszeichnung blieben, wurden – zu Recht – gefeiert.

Wie in den Vorjahren hatte eine hochkarätige Jury in geheimer, notariell beaufsichtigter Wahl über den Sommelier, den Newcomer und den Winzer des Jahres abgestimmt. Doch auch die Falstaff-Leser hatten das Wort: Sie wählten den 2017er Guntersblumer Gewürztraminer aus dem Keller von Gunther Hiestand (Guntersblum, Rheinhessen) zum »Lieblingswein« des Jahres.

Als Newcomer des Jahres wurde Moritz Haidle vom Weingut Karl Haidle aus Stetten im Remstal (Württemberg) ausgezeichnet. Den Titel »Sommelier des Jahres« nahm Bernd Kreis aus Stuttgart entgegen – und damit ein Kandidat, der der Berufung zum Sommelier heute als Weinhändler nachgeht. Der Titel »Winzer des Jahres« ging in die Pfalz: zu Mathieu Kauffmann, dem aus dem Elsass stammenden Önologen des Weinguts Reichsrat von Buhl, der die deutsche Weinszene seit dem Jahr 2013 mit terroir-affinen Lagenrieslingen und mit einzigartigem Sekt begeistert.

Höhepunkt des Reigens an Auszeichnungen schließlich war die WeinTrophy fürs Lebenswerk: ZDF-Nachrichtenmoderatorin Gundula Gause würdigte Hanno Zilliken aus Saarburg an der Saar als Magier des fruchtigen Saar-Rieslings. Frenetischer Applaus für den Saarburger Winzer, der das Tagesgeschäft inzwischen an seine Tochter Dorothee übergeben hat.

 

Newcomer des Jahres

Moritz Haidle, Stetten (Württemberg)

Moritz Haidle nahm einen Umweg, bevor er im elterlichen Weingut durchstartete. »Gezwungenermaßen« musste er zuhause im Weingut anpacken, Haidle aber sprühte lieber Graffitis und träumte davon, als Designer zu arbeiten. Erst als er seinem Vater Hans zuliebe ein Praktikum bei Paul Fürst absolvierte, habe er, Zitat, »die Faszination von Wein verstanden«. Dann ging es Schlag auf Schlag: Nach Stationen in Australien, Kalifornien, in Burgund und bei Thomas Seeger in Baden kam das Studium in Geisenheim. Seit dem Abschluss 2014 trägt Haidle zuhause die volle Verantwortung – und lässt mit kompromisslosen Weinen aufhorchen.

https://www.falstaff.de/presse/falstaff-wein-trophy-2019-das-sind-die-gewinner/

Falstaff
Herausgeberin und Geschäftsführerin Ursula Haslauer
E-Mail: ursula.haslauer@falstaff.com
Telefon: +49/(0)172/6888863

Herausgeber und Wein-Chefredakteur Dr. Ulrich Sautter
E-Mail: ulrich.sautter@falstaff.com

Mehr Infos: https://www.falstaff.de/presse/falstaff-wein-trophy-2019-das-sind-die-gewinner/?utm_source=copy&utm_medium=paste&utm_campaign=copypaste


VDP.Wein.Gut(s).Tour

VDP.Wein.Gut(s).Tour

Die 6 VDP.Weingüter in Fellbach, Stetten und Winterbach mit ihren jeweiligen Gastweingütern begrüßen Sie zwischen 12:00 Uhr und 22:00 Uhr. Auf den jeweiligen Weingütern erwartet Sie ein abwechslungsreiches Programm. Weine und kulinarische Köstlichkeiten können vor Ort käuflich erworben werden. Ein Shuttlebus steht zwischen den 3 Städten zur Verfügung.

Station 1
VDP.Weingut Schnaitmann, Untertürkheimer Str. 4, 70734 Fellbach
VDP.Gastweingüter: Graf Adelmann, Kleinbottwar & Fürst Hohenlohe Oehringen, Verrenberg

Station 2:
VDP.Weingut Aldinger, Schmerstr. 25, 70734 Fellbach
VDP.Gastweingüter: Staatsweingut Weinsberg, Weinsberg & Wöhrwag, Stuttgart

Station 3:
VDP.Weingut Heid, Cannstatter Str. 13/2, 70734 Fellbach
VDP.Gastweingüter: Graf von Bentzel-Sturmfeder, Schozach & Drautz-Able, Heilbronn

Station 4:
VDP.Weingut Beurer, Lange Str. 67, 71394 Kernen-Stetten,
VDP.Gastweingüter: Kistenmacher-Hengerer, Heilbronn & Wachtstetter, Pfaffenhofen

Station 5:
VDP.Weingut Karl Haidle, Hindenburgstr. 21, 71394 Kernen-Stetten,
VDP.Gastweingüter: Graf Neipperg, Schwaigern & Herzog von Württemberg, Ludwigsburg

Station 6:
VDP.Weingut Jürgen Ellwanger, Bachstr. 21, 73650 Winterbach,
VDP.Gastweingüter: Dautel, Bönnigheim & Schlossgut Hohenbeilstein, Beilstein

Datum     
25. Mai 2019
12:00 – 22:00
Ort
Fellbach – Stetten – Winterbach
70734 Fellbach
Kosten     
5,00 € inkl. MwSt. / pro Person


Unsere Auszeichnung bei der Falstaff Riesling Kabinett Trophy 2019

Unsere Auszeichnung bei der Falstaff Riesling Kabinett Trophy 2019

Wir freuen uns sehr über die tollen Auszeichnungen bei der Falstaff Riesling Kabinett Trophy.

Unser Klassiker -der Riesling Pfeffer Kabinett und auch unser Neuling – der Riesling Pulvermächer Kabinett konnten  punkten. Dann kann der Sommer ja kommen !! Zum Wohl.


Jahrgangspräsentation 13. Juli – 11:00 - 18:00 | €20

Jahrgangspräsentation 13. Juli @ 11:00 - 18:00 | 20€

Auch in diesem Jahr laden wir Sie herzlich dazu ein, die neuen Jahrgänge zu verkosten. Tür und Tor steht offen und es gibt jede Menge zu probieren, entdecken und erleben. Weinbergsführungen, Kellerbesichtigungen und ein spannendes Quiz erwarten Sie. Und weil das noch nicht genug ist, haben wir in diesem Jahr einen der besten Betrieben in Rheinhessen zu uns eingeladen.

Die Familie Schätzel betreibt bereits seit 650 Jahren Weinbau am Rhein. Das Ziel war es stets einzigartige Weine zu erzeugen, die zeigen, wo sie herkommen. Steillagen  wie Pettenthal, Ölberg oder Hipping sind die gute Kinderstube der Weine. Der rote Tonschieferboden verleiht ihnen eine ausgeprägte mineralische Note und filigrane Struktur. „Der Natur ihren Spielraum lassen“, lautet das Motto. Im 800 Jahre alten Kellergewölbe bekommen die Weine viel Zeit und Freiraum um sich selbst zu finden. Im Jahr 2008 übernahmen Caroline und Kai Schätzel die inhaltliche Neuausrichtung des Weingutes. Sie setzen sich für einen Stil der Weine ein: Entschleunigung ist im Weinberg angesagt. Schätzel setzt auf puristische, leichte Weine mit viel Tiefgang und Reifepotential.

Kulinarische Köstlichkeiten werden selbstverständlich wieder vom Gasthaus Ochsen aus Stetten angeboten.

Wir freuen uns schon sehr auf Ihren Besuch.

Details

Datum:    13.Juli

Zeit:         11:00 – 18:00

Eintritt:     20€

Veranstalter

Telefon:    07151-949110

E-mail:      info@weingut-karl-haidle.de

Website:   wkh.vinad.com

Veranstaltungsort

Weingut Karl Haidle

Hindenburgstraße 21
Kernen im Remstal, 71394
 

Google Karte

Telefon:  07151-949110

Website: wkh.vinad.com


Kulinarischer Weinweg 8. Juni - 8:00 – 10. Juni - 17:00

Kulinarischer Weinweg
8. Juni - 8:00 – 10. Juni - 17:00

Kernen im Remstal hat seinen Gästen viel zu bieten: Geschichte und Kultur, guten Wein und eine gepflegte Gastronomie – alles eingebettet in einer malerischen Landschaft, in der Sie im Nu den Alltag hinter sich lassen können. Erholsame Wanderungen gehören dazu, etwa auf dem knapp zweieinhalb Kilometer langen Weinweg im Ortsteil Stetten, der Ihnen über jeden angebauten Wein eine Geschichte erzählt. Außerdem gilt es die YBurg zu erkunden – seit 2011 von Skulpturen und Figuren des Künstlers Karl-Ulrich Nuss bevölkert – sowie den benachbarten einmaligen Museumswengert und das ausführlich beschilderte Trockenmauerprojekt eines örtlichen Vereins

Inmitten dieser Schönheiten findet an Pfingsten der Kulinarische Weinweg statt. Wenn die weißen Pagodenzelte zwischen den zartgrünen Reben leuchten, ist es wieder soweit! Dann laden zehn Weingüter und fünf Gastronomen aus Kernen zu einem Fest der Sinne ein: Inmitten der Reben servieren sie ihre kulinarischen Köstlichkeiten und ihre auserlesenen Spitzentraubentröpfchen.

Sa.  8. Juni, ab 14 Uhr
So.  9. Juni, ab 11 Uhr
Mo. 10. Juni, ab 11 Uhr

Außerdem öffnet beim Kulinarischen Weinweg 2019 die historische Glockenkelter wieder ihre Tore und lädt ein, Kaffee und Kuchen zu genießen und ebenso das prachtvolle und vielgerühmte Gebäude zu erkunden.

Zum Flyer: https://www.weinweg.de/folder_kulinarischerweinweg_2019.pdf

Details

Beginn:    8.Juni – 08:00

Ende:       10.Juni – 17:00

Webseite:    weinweg.de