Der Justinus K. ist trocken, aber dennoch fruchtbetont und aromatisch. Tropische Früchte wie Ananas und Maracuja werden begleitet von einer angenehmen, milden Säure.

Die Sorte Kerner wurde 1929 von August Herold gezüchtet und ist eine Kreuzung von Trollinger und Riesling. 1969 erhielt diese Sortenschutz und wurde nach dem damals in Weinsberg lebenden Dichter Justinus Kerner benannt. Karl Haidle war damals der erste der die Rebsorte Kerner, damals noch unter dem Namen Sämling 2530, im Remstal angepflanzt hatte. Justinus K ist die moderne Interpretation mit hohen Qualitätsansprüchen. Die Trauben des Justinus K wachsen auf Gipskeuper an über 40 Jahre alten Reben.

Zusätzliche Information
Gewicht 1 kg
Jahrgang

2020

Klassifikation

VDP.Gutswein

Boden

Gipskeuper

Alkohol

12,0%

Trinktemperatur

8° – 10°C

Flaschengröße

0,75 l

Biodynamischer Wein

Ja

Speiseempfehlung

leichte asiatische Gerichte, Salate und Geflügel

Allergene

enthält Sulfite


Weitere Weine aus unserem Sortiment

Privacy Preference Center